Samstag, 11. Juni 2016

Meerjungfrauen sind einfach niedlich ;-)

Huhu ihr Lieben, 

vielen Dank für eure lieben Kommentare und dafür, dass ihr mich dann doch noch nicht wirklich vergessen habt :D. 
Zwei neue Leserinnen darf ich auch noch ganz herzlich willkommen heißen: 

Anja Nr. 1 (Anjas Artefaktotum)

und


Ich freue mich sehr, dass ihr hier seid und euch meine kreativen Ideen gefallen :D 

Heute möchte ich euch gerne zwei Karten zeigen, die vor noch gar nicht all zu langer Zeit entstanden sind. 
Durch "mein liebes Ostrapunzelchen" Claudi ist meine Liebe zu den Motiven von Kraftin´ Kimmie geweckt worden und als Claudi mir dann über einen Flohmarkt zu meinen ersten Stempelchen von dieser Firma verholfen hatte, gab es kein Halten mehr..... da werden in Zukunft wohl noch ein paar Stempelchen einziehen (müssen *grins)....
 
Es macht wahnsinnig viel Spaß diese Motive zu colorieren und besonders hat es mir eine kleine Meerjungfrau angetan... die Coloration geht ratz fatz (zumindest für meine Verhältnisse *augenroll*). 

Hier aber nun die beiden Karten: 
Das HG Papier habe ich mit einem "Blubberblasen-Stempel" von A Capella selbst gestaltet ;-)
Ein klein wenig kann man den Glitzer an den Flossen erkennen...
Copics: Haut: E0000/000/00/01/11/13

           Haare: E50/51/53/55/57/59/49
           Flosse: B000/00/01/12/14/23
           Krone: Y15/23/26 und YR23/24/26

Nun Karte Nummer zwei:
Hach, ich liebe Kontraste.... ;-)

Close up, hier erkennt man, dass Kette & Krone mit Liquid Pearls verziert sind ;-)

Copics: Haut: E0000/000/00/01/11/13
           Haare: E40/41/42/43/44/47/49
           Flosse: BG000/01/02/05/11/23/34/32/45/53 
           Krone: Y15/23/26 und YR23/24/26

Da beide Karten noch hier bei mir sind, konnte ich euch sogar die Copics angeben, die ich verwendet habe :D 

Ich hoffe, euch gefallen die beiden Karten und ich sage schonmal Danke für´s schauen und freue mich wie immer, falls ihr auch einen kleinen Kommi "zurück lasst" ;-)

Wünsche euch ein wunderschönes Wo-End....

.... seid wie immer ganz lieb gegrüßt

 

Mittwoch, 1. Juni 2016

Es war einmal...

... ein kleiner unscheinbarer Schlüsselkasten, der von allen Menschen mit Nichtachtung gestraft wurde. Ganz allein und verlassen stand er in der hintersten Ecke eines Verkaufsregals und hatte schon fast die Hoffnung verloren, jemals gekauft zu werden.... und dann kam ich *grins*

Huhu ihr Lieben, 

zunächst möchte ich euch gaaaanz herzlich für die lieben Kommis danken - ich hab mich mega gefreut und wie ein Honigkuchenpferd gestrahlt ;-)

Bevor ich mich gleich zum Bloghopsen aufmache (gute Vorsätze sind vorhanden), möchte ich euch noch kurz zeigen, was aus dem armen kleinen Schlüsselkasten geworden ist, denn seine Geschichte hat auf jeden Fall ein "Happy End" ;-)

So sah der "kleine Kerl" aus, als ich ihn fand: 




Schlicht in weiß gehalten, Herzchen und Buchstaben in ... na jaaaa... sagen wir mal schokobraun *grins*, "Deckel" und "Boden" naturbelassen, innen einfach weiß mit ein paar Haken. 

Eigentlich sollte "nur" das Türchen umgestaltet werden.... als habe ich die Tür demontiert und in ihre Bestandteile zerlegt. 
Anschließend habe ich das Innenteil der Tür fleissig mit Gesso bepinselt, mir meine alte Acrylfarbe + Leichtstrukturpaste geschnappt.... einen Stencil von TH und einen, den ich mal irgendwann in "der Bucht" erstanden habe, meine Brushos, etwas Glimmer Mist, einen Kohlestift und natürlich ein paar Stempelchen.... 

.... als ich fertig war meinte mein Gatte dann, dass die Außenseiten und natürlich das Innere des "kleinen Kerls" doch wohl nicht "nackig" bleiben sollten.... herrje... das ist dann echt in Arbeit ausgeartet *lachtschallend*. Aber das Ergebnis hängt nun an unserer Wand und jeder Besucher bewundert den "kleinen Kerl", der so ganz allein im hintersten Eck des Verkaufsregals stand *grins*. Fast wie das Märchen vom "hässlichen Entlein" *lacht*. 

Nun zeige ich euch mal die (vielen) Bilder: 


"glatt" von vorn


leicht seitlich fotoknipst
linkes Seitenteil
leicht gekippt, so sieht man gut, wo ich den Kohlestift verwendet habe... ach ja und der silberne Schimmer ist übrigens "Treasure Silver" ;-)
... von innen...
... und so sieht das dann mit Tür von innen aus :D
ein Detail von der inneren Tür, wo die Brushos so schön "aufgesprungen" sind ;-)

So ihr Lieben, ich hoffe, der "kleine Kerl" gefällt euch auch nach seiner Verwandlung ;-) und bevor ich gleich hopsen gehe..... darf ich noch Mathehausaufgaben mit meiner Tochter machen *augenroll*....

Bis dahin, seid wie immer ganz lieb gegrüßt

 

Sonntag, 22. Mai 2016

"Löschen oder nicht löschen..."

.... das war hier die Frage....

Huhu ihr Lieben (falls hier noch jemand liest), 

die Frage, ob ich diesen Blog einfach lösche, beschäftigt mich schon eine ganze Weile. Ein kleiner Knopfdruck .... und schwupps - weg.... Ende aus.... ab ins "Datennirvana".... ganz einfach und kein Drama ;-)
 
Aber irgendwie war/ist mir dieser Blog ans Herz gewachsen und auch wenn ich hier schon lange nichts mehr gepostet habe, so gehört er irgendwie doch zu mir (boah klingt das kitschig *augenroll*).

Da war die Entscheidung, Haare ab oder nicht, um einiges einfacher *grins* (jawoll, die "alten Zöpfe" sind abgeschnitten, hi, hi).

Nunja, ich werde versuchen, wieder Leben in die Bude zu bekommen und löschen kann ich ja immer noch alles... läuft ja schließlich nicht weg, oder?? 

In den letzten Jahren ist im Real-Life nicht immer alles "ganz rund gelaufen" und auch wenn ich versucht habe, es mit verdammt viel Humor und Optimismus zu nehmen, so läßt sich nicht bestreiten, dass es einfach Situationen/Dinge gibt, die man nicht so leicht "wegsteckt" und woran man ganz schön "knappst".... man muss nur aufpassen, nicht daran zu zerbrechen... ich denke, jeder von uns kennt das, oder? 
Mehr mag ich dazu auch nicht schreiben, einige liebe Menschen wissen was genau bei mir los war und es ist absolut kein Thema für einen Bastel-/Kreativ-/Stempelblog.....

.... womit ich eine perfekte *auf-die-eigene-Schulter-klopf* Überleitung geschaffen habe *breitgrins*. 

Im letzten Jahr sind einige kreative Werke auf meinem "Mist" gewachsen, die ich euch nun (nach und nach) zeigen kann. Man soll es gar nicht glauben, aber ich habe echt den "non-cute-Bereich" für mich entdeckt und meine Liebe für TAGs. Deshalb zeige ich euch heute einfach mal ein paar TAGs, von denen die meisten im Rahmen eines TAG-Kettings bei den Stempelhühnern entstanden sind, welches die liebe Margot (Stampcorner) in´s Leben gerufen hat. 

Leider hab ich mal wieder nicht sämtliche Werke fotoknipst, aber die TAGs, die ich fotografiert habe, zeige ich euch einfach mal :D 
   

Das war eins meiner Mekka-Schenklis :D





Na da hab ich ja doch ein paar Bilder zusammenbekommen *grins*

Ich hoffe, es ist das ein oder andere dabei, das euch gefällt ;-)

Für heute war´s das dann auch schon wieder einmal von mir.... bis zum nächsten Post wird aber nicht wieder ein Jahr vergehen, keine Sorge ;D

Wünsche euch noch einen schönen Sonntag, 
seid ganz lieb gegrüßt

 






Freitag, 23. Januar 2015

Idee gnadenlos gemopst ;-)

Huhu ihr Lieben, 

eijeijei, schon wieder so viel Zeit vergangen, seit meinem letzten Post *kopfschüttel* und bevor ich jetzt weiterschreibe wünsche ich euch allen erstmal von Herzen ein

frohes, 
gesundes, 
sorgenfreies, 
humorvolles 
und vor allem 
kreatives Jahr 2015 ;-)

und begrüße ganz herzlich mein liebes Patenhühnchen 

Funny (Annette)
und die liebe  
Sonscho (Sonny)

als neue Leserinnen, ich freu mich gaaaaanz dolle, dass ihr zwei hier seid ;-)  

Mein Jahr 2014 ist ziemlich bescheiden zu Ende gegangen und das neue Jahr  wird wohl auch erst ab kommenden Monat wieder "in normalen/erträglichen Bahnen" (*lachtschallend*) verlaufen..... aber ihr "kennt" mich ja mittlerweile schon so gut, das ihr wisst, dass ich mich nicht unterkriegen lasse ;-) 

Eigentlich wollte ich euch noch meine Weihnachtspost zeigen - sooooo viel liebe/traumhafte Post habe ich bis jetzt noch NIE erhalten - das war der Oberhammer (an alle, die an mich gedacht haben auf diesem Wege ein dickes fettes DANKESCHÖN!!!).... aber ich habe mir gedacht ich zeige euch heute erstmal meine Version eines Wünschli-Schenkli-Buches ;-) Denn ich habe mir vorgenommen, viel häufiger an Burzeltage zu denken (die ich sonst geflissentlich verschussel) und Kärtchen zu verschicken ;-)

Die Original-Idee ist von der lieben Heike (Krokodilli) und sie hat sogar Vorlagen zum Download bereit gestellt! Allerdings war mir die Variante von Heike "zu klein" (ihr wisst ja - Maulwurf) und zum Vergrößern war ich irgendwie zu dusselig *grins*, so dass ich die Vorlagen für die einzelnen Blätter einfach selbst zusammengeschustert habe ;-)

Und weil ich sonst meist etwas für andere werkel dachte ich mir, wenn ich schon etwas für mich mache, kann ich auch gleich mein liebstes Lieblingsstreichelpapier verwerkeln, dann kann ich es weiterhin streicheln auch wenn es verbastelt ist ;-) Deshalb habe ich mein Wünschli-Schenkli-Buch sehr schlicht gehalten - damit ich nichts von diesem traumhaften Papier überdecke ;-)

Ist das Papier nicht traumhaft schööööön??? *dahinschmelz*

Einen Spruch oder ähnliches habe ich mir "geschenkt" und stattdessen ohne Ende meine Stempel von Clarity Stamps maltretiert und gewischt, was das Distress Kissen hergab *lachtlaut*

   
Das Register an der Seite habe ich doppelt gestanzt, einmal komplett mit der jeweiligen Seite und dann nochmal die Monatsbeschriftungen, die ich ausgedruckt hatte. 
Die Kalenderblätter sehen dann so aus
Damit ich mir auch alles aufschreiben kann, was wichtig/wissenwert ist, habe ich für jedes Burzeltagskind ein doppelseitiges "Merkblättchen" kreiert.
Vorderseite
 
Rückseite

Klar, als ich fertig war ist mir dann so eingefallen, ich hätte ja noch eine Zeile für Blogadresse und Telefonnummer einfügen können... egal, das kommt dann halt zu Notizen *grins*

Auch wenn mein Wünschli-Schenkli-Buch sehr schlicht geworden ist, es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht es zu werkeln und vielleicht mache ich noch ein Exemplar zum Verschenken.....

Ich hoffe, euch gefällt meine Variante und ihr verzeiht mir treulosen Tomate (mal wieder), dass ich nicht so regelmäßig poste/blogghopse ;-)

Wünsche euch ein superschönes Wo-End

  

 

 

Montag, 15. Dezember 2014

Eine Weihnachtsgeschichte.....

Huhu ihr Lieben, 

herrje, was rennt die Zeit, oder?? 
Dabei hab ich doch erst neulich mit einem leckeren Kaffe und einem schönen Buch im Garten gesessen und die Sonne genossen... und jetzt?? Jetzt steht schon wieder Weihnachten vor der Tür! 

Dieses Jahr kam Weihnachten noch etwas überraschender als sonst finde ich, zumindest habe ich nur einen Bruchteil dessen geschafft, was ich hätte schaffen sollen/wollen.... dabei bin ich schon fast in die "Weihnachtskarten-Massenproduktion" übergegangen *grins*. 

Egal, jammern brauch ich hier wohl kaum, denn ihr wisst bestimmt alle genau, wovon ich rede und könnt bestimmt selbst ein Lied davon singen, oder??

Aber keine Sorge, singen braucht ihr bei der neuen Traumfabrik Challenge nicht!! Noch nicht einmal ein Gedicht aufsagen - nöööööö, das einzige, was wir von euch sehen möchten, ist etwas gewerkeltes zum Film


Die urspüngliche Erzählung von Charles Dickes aus dem Jahre 1843 wurde in unzähligen Varianten verfilmt/vertont/aufgeführt und ich bin mir sicher, jede von uns kennt mehr als 3 verschiedene Versionen, oder?? "Die Geister die ich rief" mit Bill Murray fand ich total klasse, auch der Klassiker mit Alastair Sim von 1951 (den hab ich als kleines Mädchen immer zu Weihnachten gesehen) und die Weihnachtsgeschichte der Muppets - da musste ich sogar ins Kino!! Die "Jungs" haben wir damals in irgendeinen Action-Film "abgeschoben", die fanden das nämlich total kindisch.... *lachtschallend*. Das werde ich nie vergessen *grinstbreit*.... "Das ist doch nicht euer Ernst?? Das ist ein Kinderfilm!!!"...  aber wir hatten definitiv mehr Spaß ;-))

Meine kleine Karte für "Eine Weihnachtsgeschichte" zeige ich euch jetzt: 


Das Motiv ist von Lili of the Valley und weil mir das Papier von BoBunny so gut gefallen hat, dachte ich mir, ich lasse das Papier mal für sich sprechen ;-), den Schriftzug habe ich selbst ausgedruckt. 

So ihr Lieben und jetzt sind wir (Bettina, Turwen, Rosie, Dreja und Twingomaus) wieder sehr gespannt auf eure Werke und freuen uns auf eure weihnachtlichen Werke bei der Traumfabrik ;-)

Ich wünsche euch noch eine schöne, stressfreie restliche Adventszeit, vor Weihnachten werden wir uns bestimmt noch lesen ;-)

Seid wie immer ganz lieb gegrüßt
   

 

Sorry, die Copicangaben habe ich schon wieder verschusselt... ich gelobe hier und jetzt Besserung ;-)