Samstag, 5. November 2016

Für BiBa zum Burzeltag

Huhu ihr Lieben, 

vielen Dank für eure lieben Kommentare *freu* leider konnte ich nicht sofort darauf reagieren, weil unser Internet mal wieder auf Intervall lief *grummel*... so langsam aber sicher nehme ich das mit unserem Anbieter echt persönlich *böseguck*...

Aber heute läuft´s mal stabil *klopfaufholz* und das nutze ich direkt mal aus um einen Post loszulassen *grins*. 

Am Montag hatte ich ja schon einen kleinen Bildausschnitt für Birgit (BiBa) mit gepostet und da das Päckchen bereits bei ihr angekommen ist und sie es schon öffnen durfte, kann ich euch nun die kompletten Bilder zeigen. 


Zuerst zeige ich euch mal die Karte: 

Eigentlich ist die Karte für Birgit schon vor einer gefühlten Ewigkeit entstanden. Ihr gefiel die Coloration der kleinen Piratin in der Kombi so gut, dass für mich klar war, dass sie eine Karte mit der kleinen Piratin bekommen wird *grins*

Nun konnte ich ja die kleine Piratin nicht so "mutterseelenallein" über den großen Teich schippern lassen, so dass ich mir dachte: "da muss noch was ganz besonderes dabei".

Gedacht, getan und wild drauflosgewerkelt. Eine sogenannte Taschenkarte sollte es werden, ist aber eher eine Verpackung geworden *rotwerd*....
Hier nun die "Karte" (oder Taschenkartenverpackungsvariante)
von vorn im geschlossenem Zustand

liegend (geöffnet - seht ihr ja *lacht*)
     
und da die Taschen ja auch gefüllt werden mussten, hier nun der Inhalt: 

Umschlag mit Banderole

.... geöffnet mit Inhalt ;-)
Tja... und ich hatte dann die glorreiche Idee, da könnten ja noch ein paar Charms mit in den Umschlag *grins*. 
Das ganze hat sich etwas schwieriger gestaltet, als erwartet..... denn "einfach so" in ein Tüte geht ja mal gar nicht.... *augenroll*... So habe ich mehrere kleine Umschläge gewerkelt und wollte diese dann auf einer Karte befestigen - ich und meine tollen Ideen *lachtschallend*. Ging natürlich nicht so wie gedacht, so dass ich dann doch tatsächlich 6 "Abstandskärtchen und 6 kleine Banderolen werkeln musste um die Umschläge zu befestigen.....
"Karte" mit den Umschlägen in der Banderole

und so sieht es aus, wenn man die Mini-Umschläge abnimmt
Wie ich am Montag schon schrieb, es ist sinnvoll, bei einer Verpackung zuerst den Inhalt zu verpacken... sonst passt die Verpackung nämlich nicht bzw. lässt sich nicht richtig schließen *tiefrotanlauf* 
Genau das ist nämlich mit der Taschenkarte passiert *kopfschüttel*... der arme Magnetverschluss hat keine Chance *lachtlaut*....  
so sieht es aus, wenn man nicht zuerst den Inhalt werkelt *grins*
Nun ja, aber wenn man den Inhalt rausnimmt, hat der Magnetvereschluss wieder eine reelle Chance *breitgrins*

Jetzt hoffe ich mal, dass Birgit das Set gefällt und bin gespannt, wie es euch gefällt.

Wünsche euch ein superschönes WE, 
seid ganz lieb gegrüßt


Nicole

       

Montag, 31. Oktober 2016

Burzeltagskarte nach BiBa´s Sketch

Huhu ihr Lieben, 

nachdem sich meine absolute Internet- und Bastelunlust so langsam aber sicher verabschiedet, möchte ich euch ein kleines Set zeigen, dass ich der lieben Annette zum heutigen Geburtstag gewerkelt habe ;-)
(... ich weiss, ich habe so einige Burzeltage der letzten Zeit verpennt *untermtischverschwind* - dafür möchte ich mich auch hier offiziell entschuldigen *großekulleraugenmach*).

Die liebe BiBa (Birgit) hat auf ihrem Blog einen supertollen Sketch gezeigt, den ich unbedingt nachwerkeln wollte/musste/sollte (what ever....). Tja und weil ich zwingend dringend eine Idee für eine Burzeltags-Karte brauchte kam der Sketch wie gerufen *grins* (dabei fällt mir ein, BiBa habe ich schon eine grandiose Idee zu verdanken... erinnert ihr euch noch hieran??) 

Bevor ich jetzt wieder von "Höcksken auf Stöcksken" komme (boah, voll das Ruhrpottdeutsch *lachtschallend*), zeige ich euch erstmal die Karte: 


Leider habe ich kein kleines Motiv gefunden (jaaaa... wer Ordnung hält, ist nur zu faul zum suchen... ich weiss, ich weiss...), so daß ich beschlossen habe, mein Lieblingsmotiv, die Fleur de Lis zu verwenden. Diese habe ich dann noch gelackt (sieht man leider nicht auf dem Foto), etwas gewischt und mit Glitzersteinchen "aufgepeppt". 
Na Birgit, was meinst du?? Habe ich deinen Sketch einigermaßen umgesetzt??? 

Nun verschicke ich an mein liebes (sehr geduldiges) Patenhuhn natürlich nicht nur eine Karte... und da kam mir die Idee, ich werkel "einfach" mal ein Teebeutelbuch.... irgendwie habe ich nix 100% passendes für mich im Netz gefunden, so dass ich kurzehand den ganzen "Selomon" selbst zusammengeschustert habe *grins*. 
Hier nun das Ergebnis: 
     
im geschlossenen Zustand - von vorne
In die Klappe habe ich einen Magnetverschluss eingearbeitet, so dass sie auch schön geschlossen bleibt...und aus jüngster Erfahrung weiss ich nun auch, dass man den "Inhalt" erst anfertigen sollte, damit der arme Magnet auch eine Chance hat (bald kann ich euch erklären, warum/womit/wobei ich diese Erfahrung gemacht habe *lachtschallend*
 
.... geöffnet....

.... und auf der Seite liegend.....
Zusätzlich gab es noch etwas "verwöhnendes" für die Haut, aber da ich diese Eingebung erst in allerletzter Minute hatte, ist die Verpackung hierfür eher "notdüftig" ausgefallen und bedarf keines extra Fotos *augenroll*. 
Das komplette Set sah dann so aus
  
Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass das Set nicht nur mir, sondern vor allem Annette gefällt *lacht*. 

Eigentlich wäre dieser Post nun zu Ende... aber ihr kennt mich ja, ich hab irgendwie immer noch was zu schreiben *grins*...

... liebe Birgit, nachdem das "auf den Boden schmeissen" nicht funktioniert hat (du hast das genau richtig erkannt, ich hätte mich glatt daneben geworfen und getrommelt *lachtschallend*.... ein Bild für die Götter... das sollten wir echt mal machen *kicher*) konntest du mich mit dem "große Augen Trick" zumindest dazu bewegen, dir einen winzig kleinen Tipp zu geben.... 
.... und ab jetzt bleib ich eisern.... mehr verrate ich nicht *aufdembodenvorlachenkugel*..... 

Uuuuuund es gibt noch etwas, dass ich uuuuunbedingt in die Bloggerwelt hinausposaunen möchte.... nachdem Birgit ihren tollen Sketch zur Verfügung gestellt hat, hat sich nun die liebe Edith bereit erklärt, ebenfalls einen Sketch (liebe Edith, ist bereits abgespeichert - noch nicht kommentiert - mach ich aber noch - großes Indianerehrenwort) zur Verfügung zu stellen. Der ist mega cool..... 

Sodele, jetzt muss ich aber zusehen, dass ich hier im Reallife noch was auf die Kette bekomme.... 


... seid ganz lieb gegrüßt 


Nicole
 

Samstag, 11. Juni 2016

Meerjungfrauen sind einfach niedlich ;-)

Huhu ihr Lieben, 

vielen Dank für eure lieben Kommentare und dafür, dass ihr mich dann doch noch nicht wirklich vergessen habt :D. 
Zwei neue Leserinnen darf ich auch noch ganz herzlich willkommen heißen: 

Anja Nr. 1 (Anjas Artefaktotum)

und


Ich freue mich sehr, dass ihr hier seid und euch meine kreativen Ideen gefallen :D 

Heute möchte ich euch gerne zwei Karten zeigen, die vor noch gar nicht all zu langer Zeit entstanden sind. 
Durch "mein liebes Ostrapunzelchen" Claudi ist meine Liebe zu den Motiven von Kraftin´ Kimmie geweckt worden und als Claudi mir dann über einen Flohmarkt zu meinen ersten Stempelchen von dieser Firma verholfen hatte, gab es kein Halten mehr..... da werden in Zukunft wohl noch ein paar Stempelchen einziehen (müssen *grins)....
 
Es macht wahnsinnig viel Spaß diese Motive zu colorieren und besonders hat es mir eine kleine Meerjungfrau angetan... die Coloration geht ratz fatz (zumindest für meine Verhältnisse *augenroll*). 

Hier aber nun die beiden Karten: 
Das HG Papier habe ich mit einem "Blubberblasen-Stempel" von A Capella selbst gestaltet ;-)
Ein klein wenig kann man den Glitzer an den Flossen erkennen...
Copics: Haut: E0000/000/00/01/11/13

           Haare: E50/51/53/55/57/59/49
           Flosse: B000/00/01/12/14/23
           Krone: Y15/23/26 und YR23/24/26

Nun Karte Nummer zwei:
Hach, ich liebe Kontraste.... ;-)

Close up, hier erkennt man, dass Kette & Krone mit Liquid Pearls verziert sind ;-)

Copics: Haut: E0000/000/00/01/11/13
           Haare: E40/41/42/43/44/47/49
           Flosse: BG000/01/02/05/11/23/34/32/45/53 
           Krone: Y15/23/26 und YR23/24/26

Da beide Karten noch hier bei mir sind, konnte ich euch sogar die Copics angeben, die ich verwendet habe :D 

Ich hoffe, euch gefallen die beiden Karten und ich sage schonmal Danke für´s schauen und freue mich wie immer, falls ihr auch einen kleinen Kommi "zurück lasst" ;-)

Wünsche euch ein wunderschönes Wo-End....

.... seid wie immer ganz lieb gegrüßt

 

Mittwoch, 1. Juni 2016

Es war einmal...

... ein kleiner unscheinbarer Schlüsselkasten, der von allen Menschen mit Nichtachtung gestraft wurde. Ganz allein und verlassen stand er in der hintersten Ecke eines Verkaufsregals und hatte schon fast die Hoffnung verloren, jemals gekauft zu werden.... und dann kam ich *grins*

Huhu ihr Lieben, 

zunächst möchte ich euch gaaaanz herzlich für die lieben Kommis danken - ich hab mich mega gefreut und wie ein Honigkuchenpferd gestrahlt ;-)

Bevor ich mich gleich zum Bloghopsen aufmache (gute Vorsätze sind vorhanden), möchte ich euch noch kurz zeigen, was aus dem armen kleinen Schlüsselkasten geworden ist, denn seine Geschichte hat auf jeden Fall ein "Happy End" ;-)

So sah der "kleine Kerl" aus, als ich ihn fand: 




Schlicht in weiß gehalten, Herzchen und Buchstaben in ... na jaaaa... sagen wir mal schokobraun *grins*, "Deckel" und "Boden" naturbelassen, innen einfach weiß mit ein paar Haken. 

Eigentlich sollte "nur" das Türchen umgestaltet werden.... als habe ich die Tür demontiert und in ihre Bestandteile zerlegt. 
Anschließend habe ich das Innenteil der Tür fleissig mit Gesso bepinselt, mir meine alte Acrylfarbe + Leichtstrukturpaste geschnappt.... einen Stencil von TH und einen, den ich mal irgendwann in "der Bucht" erstanden habe, meine Brushos, etwas Glimmer Mist, einen Kohlestift und natürlich ein paar Stempelchen.... 

.... als ich fertig war meinte mein Gatte dann, dass die Außenseiten und natürlich das Innere des "kleinen Kerls" doch wohl nicht "nackig" bleiben sollten.... herrje... das ist dann echt in Arbeit ausgeartet *lachtschallend*. Aber das Ergebnis hängt nun an unserer Wand und jeder Besucher bewundert den "kleinen Kerl", der so ganz allein im hintersten Eck des Verkaufsregals stand *grins*. Fast wie das Märchen vom "hässlichen Entlein" *lacht*. 

Nun zeige ich euch mal die (vielen) Bilder: 


"glatt" von vorn


leicht seitlich fotoknipst
linkes Seitenteil
leicht gekippt, so sieht man gut, wo ich den Kohlestift verwendet habe... ach ja und der silberne Schimmer ist übrigens "Treasure Silver" ;-)
... von innen...
... und so sieht das dann mit Tür von innen aus :D
ein Detail von der inneren Tür, wo die Brushos so schön "aufgesprungen" sind ;-)

So ihr Lieben, ich hoffe, der "kleine Kerl" gefällt euch auch nach seiner Verwandlung ;-) und bevor ich gleich hopsen gehe..... darf ich noch Mathehausaufgaben mit meiner Tochter machen *augenroll*....

Bis dahin, seid wie immer ganz lieb gegrüßt

 

Sonntag, 22. Mai 2016

"Löschen oder nicht löschen..."

.... das war hier die Frage....

Huhu ihr Lieben (falls hier noch jemand liest), 

die Frage, ob ich diesen Blog einfach lösche, beschäftigt mich schon eine ganze Weile. Ein kleiner Knopfdruck .... und schwupps - weg.... Ende aus.... ab ins "Datennirvana".... ganz einfach und kein Drama ;-)
 
Aber irgendwie war/ist mir dieser Blog ans Herz gewachsen und auch wenn ich hier schon lange nichts mehr gepostet habe, so gehört er irgendwie doch zu mir (boah klingt das kitschig *augenroll*).

Da war die Entscheidung, Haare ab oder nicht, um einiges einfacher *grins* (jawoll, die "alten Zöpfe" sind abgeschnitten, hi, hi).

Nunja, ich werde versuchen, wieder Leben in die Bude zu bekommen und löschen kann ich ja immer noch alles... läuft ja schließlich nicht weg, oder?? 

In den letzten Jahren ist im Real-Life nicht immer alles "ganz rund gelaufen" und auch wenn ich versucht habe, es mit verdammt viel Humor und Optimismus zu nehmen, so läßt sich nicht bestreiten, dass es einfach Situationen/Dinge gibt, die man nicht so leicht "wegsteckt" und woran man ganz schön "knappst".... man muss nur aufpassen, nicht daran zu zerbrechen... ich denke, jeder von uns kennt das, oder? 
Mehr mag ich dazu auch nicht schreiben, einige liebe Menschen wissen was genau bei mir los war und es ist absolut kein Thema für einen Bastel-/Kreativ-/Stempelblog.....

.... womit ich eine perfekte *auf-die-eigene-Schulter-klopf* Überleitung geschaffen habe *breitgrins*. 

Im letzten Jahr sind einige kreative Werke auf meinem "Mist" gewachsen, die ich euch nun (nach und nach) zeigen kann. Man soll es gar nicht glauben, aber ich habe echt den "non-cute-Bereich" für mich entdeckt und meine Liebe für TAGs. Deshalb zeige ich euch heute einfach mal ein paar TAGs, von denen die meisten im Rahmen eines TAG-Kettings bei den Stempelhühnern entstanden sind, welches die liebe Margot (Stampcorner) in´s Leben gerufen hat. 

Leider hab ich mal wieder nicht sämtliche Werke fotoknipst, aber die TAGs, die ich fotografiert habe, zeige ich euch einfach mal :D 
   

Das war eins meiner Mekka-Schenklis :D





Na da hab ich ja doch ein paar Bilder zusammenbekommen *grins*

Ich hoffe, es ist das ein oder andere dabei, das euch gefällt ;-)

Für heute war´s das dann auch schon wieder einmal von mir.... bis zum nächsten Post wird aber nicht wieder ein Jahr vergehen, keine Sorge ;D

Wünsche euch noch einen schönen Sonntag, 
seid ganz lieb gegrüßt